Meine strategischen Handlungsfelder
21. Januar 2020

Meine strategischen Handlungsfelder

zusammenhalt

Gute Bildung und qualitätsvolle Ausbildung sind mir eine Herzensangelegenheit. Für mich Handlungsfelder, die nicht nur mir selbst eine positive persönliche und berufliche Entwicklung ermöglicht, sondern auch vielen anderen Wienerinnen und Wienerin zu hoher individueller Lebensqualität, Selbstbestimmung, Teilhabe und Beschäftigung geführt haben. So sind qualifizierte Arbeitskräfte heute und in Zukunft Fundament des Wirtschafts- und Innovationsstandorts Wien.

Frühzeitige Bildung beginnt schon in den Kindergärten und schafft die Basis für eine möglichst breite Qualifizierung der Wiener und Wienerinnen.

Ich stehe ebenso für eine inklusive Gesellschaft und solidarisches Zusammenleben, wie auch für die solide Entwicklung aller Grundkompetenzen und berufsrelevanter Fähigkeiten für den Wirtschafts- und Innovationsstandort Wien.

Mein Ziel ist ein Bildungssystem, welches solide Grund- und berufsrelevante Fachkompetenzen vermittelt und den Anforderungen auch im Spitzenfeld der Wiener Wirtschaft gerecht wird. Ich stehe für die gendergerechte und frühzeitige Förderung der Interessen von Kindern und Jugendlichen an Wirtschaft, Technik und Naturwissenschaften mit modernster Ausstattung, und dies in enger Kooperation von Schule und Wirtschaft.

Arbeitsmarkt und Spitzenkräfte

So wie die Bildung ist Arbeit zentraler Bestandteil des Lebens und Basis für persönliche Entwicklung, ebenso wie für die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Wien. Um den Standort attraktiv zu halten und noch attraktiver zu machen, sind optimale Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten elementar. Zu dieser hohen Beschäftigungsqualität zählen auch produktive Teilhabe, faire Entlohnung, Aufstiegsmöglichkeiten und faire Arbeitszeiten.

Besonders wichtig sind mir Investitionen in die Qualifikation zur Vorbeugung des Fachkräftemangels und die Unterstützung von Talenten zur Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Wien. Weiters liegt mir auch die berufliche Veränderung und Weiterbildung von Wienerinnen und Wienern am Herzen, diese zu fördern und zu unterstützen, um auch berufliche Chancen an der Spitze zu stärken. Alle diese Maßnahmen sollen zudem in guter Vereinbarkeit zwischen Beruf und Familie verwirklicht werden.

Last but not least sind für Wien auch internationale Fachkräfte und WissenschaftlerInnen von Bedeutung, die in Wien nicht nur eine hervorragende Betreuung vorfinden, sondern letztlich auch Wiens internationale Position in den Top 5 manifestieren.

Hochschule und Forschung

Sprechen wir über Spitzenkräfte, führt uns dieses Thema konsequent zum Bereich Hochschule und Forschung. Wiens vielfältige Hochschullandschaft leistet einen wichtigen Beitrag zur fortschrittlichen Entwicklung der Stadt generell, im Speziellen aber für den Wirtschafts- und Innovationsstandort Wien. Wien ist mittlerweile die grösste deutschsprachige Universitätsstadt mit über 200.000 Studierenden.

Um diese Politik zu unterstreichen und zu fördern, habe ich als Bürgermeister das „Wiener Hochschulabkommen“ zwischen der Stadt Wien und 23 Hochschulen unterschrieben. Dieses Abkommen manifestiert den Willen, die Hochschulen langfristig zu unterstützen und den Hoch- und Forschungsstandort voranzubringen.

Gemeinsam entwickeln wir mit Hochschulen und Forschungsinstitutionen smarte Lösungen für urbane Problemstellungen und bieten Spin-Offs der Wiener Hochschulen hervorragende Voraussetzungen, um wirtschaftlich tätig zu werden.

Klimaschutz und Klimawandel­anpassungen

Klimaschutz und eine Eindämmung der Klimaerwärmung muss zentrale Aufgabe meiner Politik als Bürgermeister sein und macht einen Paradigmenwechsel in allen Lebensbereichen erforderlich. Wien muss durch erhebliche Reduktion der Treibhausgase den Klimawandel einbremsen. Einerseits müssen Anpassungen an den Klimawandel vorgenommen werden, um die hohe Lebensqualität auch bei steigenden Temperaturen und Extremwetterereignissen weiter zu gewährleisten, andererseits müssen Anreize geschaffen werden, um klima- und markttaugliche Lösungen unter Wahrung sozialer Bedürfnisse zu entwickeln.

Es ist mir ein Anliegen, dass, zur Erreichung der Klimaziele und zur Eindämmung der Klimaerwärmung, Produktionsprozesse, Wertschöpfungsketten und Produkte nachhaltig und ressourcenschonend gestaltet werden.

Ich werde daher weitere Rahmenbedingungen setzen, die ressourcenschonende und klimataugliche Innovationen hervorbringen und ich weiß, dass alle Wiener und Wienerinnen an den zu setzenden Maßnahmen teilhaben und partizipieren werden, denn das Klima ist uns allen gemeinsam ein wichtiges Anliegen. Daher hab ich dieser Tage unser „Klimamanifest“ für Wien vorgestellt.

Innovatives Milieu

Das innovative Milieu am Standort Wien, also das kreative Geflecht verschiedenster Akteure und Akteurinnen, trägt wesentlich zur Dynamik des Wirtschaftsraums Wien bei. Nicht nur etablierte Unternehmen treiben die Innovation voran, sondern ebenso viele junge Start-ups und Social Entrepreneurs. Ich freue mich, dass Wien Raum für dieses stark innovative und kreative Milieu bietet. Diese Bereitschaft und Fähigkeit zum Wissensaustausch, gepaart mit der Offenheit für unkonventionelle Kooperationen und Mut zum Risiko will ich stärken und unterstützen.

Ich verstehe Wien als Start-up Zentrum, das auf Co-Creation zwischen Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Start-ups gemeinsam mit der Stadtverwaltung baut.

 

ähnliche beiträge

#LUDWIG2020
08. Juni 2020
weltstadt

#LUDWIG2020